Posts Tagged ‘S-Bahn

07
Nov
15

Stadtmomente

herbst_2015_12

Kurze Augenblicke

kaiblick

bank_mit_himmel

hafenkante_10_2015_6

abendmond

herbst_2015_16

 radlicht

02
Mrz
15

Wartezeit

wartezeit-landungsbruecken

10
Jul
14

von hier nach dort

spaetfaehre

Bilder entlang meiner alltäglichen Wege mit Bus, Bahn und Fähre.
Detailbetrachtungen.

busausstieg

u-bahn-foto

U-Bahnhof Überseequartier

dt3_wb-gartenstadt

s_bahn_airport

Bahnhof im Flughafen

rolltreppe_wb_markt

Wandsbek Markt, 23.00 Uhr

elbblick_faehre

spaetzug_poppenbuettel

S-Bahnhof Poppenbüttel (der Bahnhof, in dem weder Aufzüge noch Rolltreppen vernünftig funktionieren)

u_bahn_rathaus

Station Rathaus

19
Feb
13

Hamburger Bahnsteige

schneebahnhof

Als überzeugter Nutzer von Bus und Bahn verbringe ich naturgemäß auf Bahnsteigen viel Zeit.
Hier ein paar Eindrücke davon.

s_bahn_wellingsbuettel

Die Fotos sind aktuell und zeigen das im Augenblick sehr wechselhafte Wetter.

u_bahn_landungsbruecken

s_bahn_poppenbuettel

daemmerung_haltestelle

bahnsteig_ansicht

Falls von Interesse: Der erste Bild ist vom Bahnhof Hoheluftbrücke, Bild zwei, wie auch zu sehen, vom S-Bahnhof Wellingsbüttel, das dritte Foto ist vom Bahnhof Landungsbrücken, danach der Bahnsteig S-Bahn Poppenbüttel und das letzte Bild aus Ohlsdorf.

Follow my blog with Bloglovin

01
Apr
12

Abriß S-Bahnhof Poppenbüttel

Der S-Bahnhof Poppenbüttel wird zur Zeit gerade abgerissen. Er soll einem Neubau weichen. Schön war er nicht, zum Schluß auch noch sehr unpraktisch, da die Hochbahn ihren Busbahnhof, der direkt nebenan liegt, schon lange zuvor erneuert hat, die S-Bahn aber eine zeitgleiche Planung ihres Neubaus nicht auf die Reihe bekam. Folge: Einen direkten Zugang vom S-Bahnhof zum Busbahnhof gab es seit 2009 plötzlich nicht mehr. Man mußte stets einen größeren Umweg gehen und auch noch ungesichert die Busspuren kreuzen. Jetzt gab es noch schnell eine Miniampel, sinnvoll war aber all das nicht. Planerischer Murks.

Der setzt sich aber auch jetzt in der Bauphase des S-Bahnhofs fort. Schon die Beschilderungen hin zum neuen Gleiszugang, der wohlversteckt im hinteren Bereich des angrenzenden P+R Parkplatzes angesiedelt wurde, sind kaum zu entdecken.

Auf dem Weg zum Bahnsteig dann weiteres Ungemach: Um den Autoverkehr des Parkplatzes nicht mit den Fahrgästen zu mischen, trennte man eine Spur für Fußgänger und eine für Kraftfahrzeuge ab. Nur blöd, daß in dem für Fußgänger bestimmten Bereich sehr oft Baufahrzeuge oder sogar, wie auf dem Bild unten zu sehen, Fahrzeuge der DB parken. Folge: Autos und Fahrgäste bewegen sich kreuz und quer auf einer Minitrasse, die auch noch weiter von Baucontainern verengt wird. Unfälle und Reibereien sind vorprogrammiert. Ganz zu schweigen von dem Umstand, daß jetzt der Zugang zum Gleis genau an dem Punkt liegt, der wirklich am weitesten vom Busabahnhof entfernt ist. In der Schule hätte man für das alles höchstens eine Fünf gegeben.

Hier in dem Bereich der abgebauten Fahrkartenautomaten sehr schön zu sehen, die riesigen Hinweisschilder auf den neuen Gleiszugang. 😉


Hier das Bild mit dem neuen Gleiszugang. Aufgenommen außerhalb der Rushhour.

24
Nov
11

S-Bahnhof Rübenkamp – Fotos

In Ermangelung guten Wetters und im Angesicht einer lästigen Erkältung, fehlen im Moment Zeit und Motive für den Blog. 😦
Da mußte jetzt als kleiner Pausenfüller der wahrlich unspektakuläre S-Bahnhof Rübenkamp herhalten (hatte dort gerade einige Minuten Wartezeit).

(noch ein kleines Bildupdate)

Auch als kleine Ergänzung zu den Bildern: Der S-Bahnhof Rübenkamp liegt im Norden Hamburgs auf der S-Bahn-Strecke S1 (Wedel-Poppenbüttel). Eine sehr alte Verkehrsverbindung, die in diesem Streckenabschnitt seit 1907 bereits vollkommen elektrisch betrieben wird. Der Bahnhof Rübenkamp selbst wurde 1913 erbaut und wird seit 1985 (nach vorheriger Stillegung durch die Deutsche Bahn) als Restaurant und Café genutzt. Seither ist dort das „Schachcafé“ zu finden.

21
Dez
09

S-Bahn Hamburg – Chaos ohne Wetterchaos

Heute einmal eher eine höchstpersönliche Anmerkung zu den Zuständen bei der Hamburger S-Bahn:  Gerade erst kassierte die S-Bahn in Hamburg ein hohes Bußgeld wegen schlimmer Unpünktlichkeit. Dann heute – der Schneefall und die Kälte waren in Hamburg längst nicht so gravierend wie im Rest der Republik -Verbindungschaos wegen „Witterungsbedingungen“. Ganze Linien verkehrten nicht, andere liefen im 20 Minuten-Takt und schlimmer. Keine Ansagen am Bahnsteig. Aber was echt skandalös war: Wo bitte war denn heute Schnee- oder Wetterchaos???? Minus ein Grad und sporadischer Schneefall. Selbst für Hamburg nicht ungewöhnlich. Das ist schlicht und ergreifend Schrott-Management, zumal die Hochbahn, trotz Ankündigung, nach meinem Eindruck diese Probleme nicht im Ansatz hatte. Was macht die S-Bahn denn, wenn mehr Schnee fällt? Und warum sind früher solche Dinge bei ähnlichen Wetterlagen nicht vorgekommen? Insgesamt wird der HVV, und hier speziell die S-Bahn, immer schlechter. Nach wie vor katastrophal unpünktlich, dreckig und nach 23.00 Uhr einfach nur gefährlich. Sicherheitspersonal? Fehlanzeige. Und wenn mal jemand im Zug ist, total desinteressiert mit sichtbarer Nullmotivation.

Da stellt sich doch die Frage: Womit rechtfertigt der HVV die erneuten Preiserhöhungen? Für Pünktlichkeit, Sicherheit oder gar Sauberkeit bestimmt nicht.

Das mußte ich nach verdammt kalten Füßen auf dem Bahnsteig und endloser Wartezeit heute mal loswerden.

Update vom Mittwoch 23.12.09: Noch immer fallen viele Linien aus, die Züge sind überfüllt, andere Züge haben Verspätung. Und heute gab es wieder nirgends ein Wetterchaos in Hamburg, das diese Zugausfälle hätte rechtfertigen können. Die Hochbahn und die Busse waren super pünktlich. Und wenn man fragte, woran dieser Murks nun läge, bekam man einen bunten Strauß unterschiedlichster Begründungen. Da reden alle vom Klimaschutz und die S-Bahn macht das sinnvolle System des öffentlichen Personennahverkehrs nach und nach unattraktiv.  Nächste Ausbaustufe: Die S-Bahnen fahren nicht mehr über 25 Grad und nicht bei Regen…….




Blog-Information

Im Augenblick sind in diesem Hamburg-Blog 8650 Fotos in 1845 Artikeln auf 7 Seiten online.
Zu älteren Artikeln und Bildern gelangt man einfach durch ein Herunterscrollen, die Inhalte werden am Seitenende automatisch nachgeladen. Es gibt auch eine Suchfunktion für bestimmte Motive oder einen kalendarischen Aufruf über das Archiv.
Dieser Blog ist für Mobil-Geräte optimiert.

Zur Motivsuche im Archiv:

Distanzierung von Werbeeinblendungen

Leider blendet Wordpress jetzt ständig ungebetene und störende Werbung auf diesem Blog ein.

Bedauerlicherweise kann ich das nur gegen Bezahlung unterbinden.
Ich möchte mich daher AUSDRÜCKLICH von diesen Zwangseinblendungen distanzieren.
Sie haben mit diesem Blog nichts zu tun und geben auch NICHT die Meinung des Bloginhabers wieder.

Hamburger Innenansichten

Hamburger Innenansichten

Bloglovin

*---------------------------------*
Follow on Bloglovin
-Ich folge Blogs über Bloglovin-

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Hamburg

Archiv

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Was hier so los ist:

  • 600,714 x Hamburger Luft geschnuppert

Urheberrecht

Die hier im Blog gezeigten Aufnahmen sind urheberrechtlich geschützt. (c)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Hamburgwetter (klick für sehr umfangreiche Details, empfehlenswert)

Click for Hamburg, Germany Forecast

RSS Polizeimeldungen Hamburg

Was das Internet so weiß…

IP